Ja, natürlich!
Artenreiche Wiese

Gemeinsam für Fledermaus, Frosch und Co

Naturschutzarbeit und Naturschutzprojekte im Naturpark Altmühltal

Haben Sie sich schon einmal gefragt was für den Naturschutz in Ihrer Region unternommen wird?

In unserer Online-Vortragsreihe "Gemeinsam für Fledermaus, Frosch und Co - Naturschutzarbeit und Naturschutzprojekte im Naturpark Altmühltal" möchten wir Ihnen einige Projekte und Arbeiten im Naturschutz vorstellen. Lehnen Sie sich zu Hause zurück und begeben Sie sich mit den Referenten auf blühende und summende Wiesen, auf Flächen - deren Anblick und würziger Duft Urlaubsgefühle aufkommen lassen,  entdecken Sie mit den Referenten sonderbare Vogelarten oder die faszinierenden Bewohner der Gewässer oder lassen Sie sich informieren über regionale Produkte oder seltene Tierarten. Bei allen Themen ist der Naturschutz die treibende Kraft. Lassen Sie sich überraschen.

Die sechsteilige Reihe findet zwischen 26.01.-02.03.2022 immer mittwochs um 19.30 Uhr statt und ist kostenlos. Um die Einwahldaten zu erhalten, schicken Sie uns eine kurze E-Mail an ranger@naturpark-altmuehltal.org mit dem Betreff „Vortragsreihe“. Die Zugangsdaten werden rechtzeitig vor den Vorträgen versendet.

26.01.2022 Was blüht denn da?

Anlage von artenreichen Wiesen im LEADER-Projekt "Der Naturpark Altmühltal blüht auf"

Christa Boretzki, Birgitta Hohnheiser

Artenreiche Wiese

02.02.2022 Warum ist die Erhaltung unserer Magerrasen schwierig?

Überlegungen zu Gefahren und Chancen an Beispielen aus dem Altmühltal

Johann Beck

Enkering bei Kinding

09.02.2022 Naturschutzprojekt Lebensraum Altmühltal

Ursachen für den Rückgang und Maßnahmen zum Erhalt der Wiesenbrüter

Dietmar Herold

Kiebitz

16.02.2022 Amphibienkartierung im Landkreis Donau-Ries

Bestandsaufnahme gefährdeter Arten

Carolin Stoll, Ann-Katrin Frisch

Laubfrosch

23.02.2022 Altmühltaler Weiderind

eine Perspektive für Naturschutz, Tierwohl, Klimaschutz und Produktqualität

Dieter Popp, Niclas Römer

Altmühltaler Weiderind

02.03.2022 Naturschutzarbeit bei Tag und Nacht

Hintergründe und Schutzmaßnahmen für die Fledermaus und ihre Quartiere

Dr. Martin Trappe, Dr. Andreas Zahn, Manfred Bauer

Mausohr

#StandWithUkraine jetzt helfen